• Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 39 € (DE)
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenlose Rücksendung (DE)

Backspaß mit gutem Geschmack: Zitronenkuchen mit dem Thermomix®

Ein Rezept, das vor allem zur Sommerzeit immer wieder gerne hervorgeholt wird, ist das Zitronenkuchen-Thermomix®-Rezept. Das intensive, leckere und leicht säuerliche Aroma spricht einfach jeden an. Dabei ist die Zubereitung denkbar einfach. Vor allem, wenn du zum Thermomix® für deinen Zitronenkuchen greifst, zauberst du im Handumdrehen aus einer Zitrone, etwas Backpulver, cremiger Butter, Zucker und ein paar wenige anderen Dingen eine wahre Delikatesse. Dieser Kuchen und sein Rezept zeigen, wozu dein Thermomix® fähig ist. Kommen unerwartet Gäste, dann fange zu backen an und der Tag ist gerettet.

Das Zitronenkuchen-Thermomix®-Rezept

Schmecken tut der Zitronenkuchen aus dem Thermomix® immer. Allerdings hast du, wie bei vielen anderen Rezepten auch, die Möglichkeit, einzelne Elemente nach deinem Geschmack anzupassen. Damit wird der Thermomix®-Zitronenkuchen mit jedem Backen noch ein kleines Stück leckerer. Folgende Zutaten brauchst du für den Kuchen:

  • 3 mittelgroße, unbehandelte Biozitronen
  • 200 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 4 Eier
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Vanilleschote oder Vanillearoma (optional)

So bereitest auch du den Zitronenkuchen mit dem Thermomix® im Handumdrehen zu

Die Zitronen

Wasche eine der Zitronen heiß ab und reibe 2 TL Schale ab. Presse aus allen drei Zitronen 150 ml Saft heraus. Das optionale Vanillearoma oder das Mark einer Schote gibst du in den Mixtopf.

Vorheizen

Heize Deinen Backofen auf 180 Grad vor.

Die Form

Fette eine Kastenform gründlich ein und streue sie mit Mehl aus.

Der Teig

Gib 120 g Zitronensaft, Zitronenschale, Butter, 130 g Zucker und die Eier und verrühre alles auf Stufe vier für 20 Sekunden. Im Anschluss gibst du die trockenen Zutaten hinzu und verrührst das Ganze für 25 Sekunden.

Backen

Gib die Teigmassen in die Kastenform und backe den Kuchen für 60 Minuten bei mittlerer Schiene. Pulverisiere in der Zwischenzeit den restlichen Zucker und vermenge diesen mit dem übrig gebliebenen Zitronensaft. Bestreiche damit nach dem Auskühlen den Kuchen.

Ist Thermomix® gleich Thermomix®? Und Zitronenkuchen gleich Zitronenkuchen?

Thermomix® ist natürlich nicht gleich Thermomix®, schließlich wurde der Klassiker von Vorwerk konstant verbessert. Dennoch erreichst du beim Zitronenkuchen nach dem Thermomix®-Rezept die besten Ergebnisse mit den neueren Modellen TM6, TM5 und TM31. So unterstützt dich dein Thermomix® beim Zitronenkuchen bestmöglich und du holst alles aus einer Zutat heraus.

Was kostet ein Zitronenkuchen aus dem Thermomix®?

Als Klassiker, den du auch einfach einmal spontan zubereitest, gilt der Zitronenkuchen aus dem Thermomix® als ein günstiger Kuchen. Hauptsächlich benötigst du Grundzutaten, die du wahrscheinlich ohnehin bereits zu Hause hast. Eine solche Zutat ist beispielsweise Backpulver. Auch Mehl hast du wahrscheinlich bereits vorrätig. Rechne also mit Kosten im Bereich weniger Euros. Damit eignet sich der Zitronenkuchen aus dem Thermomix® auch dann perfekt, wenn es gilt, größere Mengen für eine Veranstaltung oder eine Party zu backen.

Wundermix — hier bleibt kein Bauch hungrig

Der beste Zitronenkuchen aus dem Rezept-Portal von Wundermix ist super lecker. Dort findest du viele weitere tolle Rezepte, die sich zum einen durch ihre perfekte Anpassung an deinen Thermomix® auszeichnen, zum anderen durch ihre Kreativität. Egal, ob du für die Familie einen Kuchen backen möchtest oder ein größeres Dinner im gehobenen Stil planst, in diesem Portal wirst du garantiert im Handumdrehen fündig. Stöbere einfach ein bisschen und lass dich überraschen, was du neben dem Thermomix®-Zitronenkuchen noch so alles findest.