• Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 39 € (DE)
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenlose Rücksendung (DE)

Apfeleis mit dem Thermomix® zubereiten

Eis und Äpfel haben beide ihre Vorzüge. Sowohl das Obst als auch das kühle Dessert sind besonders an heißen Tagen erfrischend. Die Vermählung von beiden Köstlichkeiten gibt dir allerdings eine süße Versuchung an die Hand, die du mit einer Prise Zimt auch im Winter servieren kannst. Die Zubereitung von Apfeleis gelingt dir im Thermomix® im Handumdrehen und wenn du deine Gäste mit einer süßen Köstlichkeit, die mit wenig raffiniertem Zucker auskommt, verwöhnen möchtest.

Welchen Thermomix® kann man für Apfeleis verwenden?

Für das delikate Apfeleis kannst du verschiedene Generationen des Thermomix® verwenden. Egal, ob du den TM31, den TM5 oder den neuesten TM6 benutzt, dein Eis mit dem intensiven Geschmack reifer Äpfel gelingt dir bestimmt. Fein, kalt und einfach perfekt – mit dem Thermomix® darfst du dich darauf verlassen, dass du das gewünschte Ergebnis erreichst. Wichtiger als die Generation deines Thermomix® ist beim Apfeleis die Verwendung der bestmöglichen Zutaten. Da es für das Eis nur eine Handvoll Ingredienzien braucht, solltest du diese mit Bedacht auswählen.

Wie viel kostet ein Apfeleis mit dem Thermomix®?

Die Hauptzutat beim Apfeleis nach dem Thermomix®-Rezept sind die namensgebenden Äpfel. Achte besonders darauf, dass diese möglichst reif und süß sind, dann sind sie besonders lecker. Vielleicht hast du die Äpfel sogar im heimischen Garten. Vier große Portionen des Desserts bereitest du in deine Thermomix® für circa 2,50 Euro zu. Damit kann die Eisdiele ums Eck bestimmt nicht mithalten. Eine Eismaschine brauchst du auch nicht, sodass du dein frisch zubereitetes Eis nach nur wenigen Minuten servieren kannst.

Unser Apfeleis-Thermomix®-Rezept zum Nachschlagen: mit und ohne Zimt

Unser Rezept zeichnet sich durch seinen starken Geschmack aus, der sofort an die reife Frucht erinnert. Durch die Vielseitigkeit des Apfels passt dieses Dessert zu jeder Art von Essen. Doch nicht nur als Nachspeise eignet sich das Eis, auch als süße und zuckerarme Alternative schmeckt es hervorragend. Wie viel Zucker du für dein Apfeleis im Thermomix® verwendest, das hängt zum einen von deinem persönlichen Geschmack ab, zum anderen von der Süße der verwendeten Äpfel.

● 250 Gramm reife und süßliche Äpfel
● eine Prise Zimt (je nach Geschmack oder zur Weihnachtzeit)
● 100 Gramm griechischer Joghurt
● 50 Gramm Sahne
● bis zu 50 Gramm Zucker, je nach Süße der Äpfel

Apfeleis mit dem Thermomix® ganz schnell zubereitet

1. Äpfel am Vortag in kleine Stücke schneiden und einfrieren. Die Schale darfst du bei der Zubereitung ebenfalls nutzen.
2. Die gefrorenen Apfelstücke in den Mixtopf deines Thermomix® geben und zehn Sekunden auf Stufe Acht zerkleinern. Bei diesem Schritt gibst du auch den Zucker so, sofern Deine Äpfel nicht ausreichend Süße mitbringen.
3. Den griechischen Joghurt, die Sahne und gegebenenfalls den Zimt hinzugeben. Maximal 30 Sekunden auf Stufe vier cremig rühren.
4. Sofort eiskalt servieren.

Allerlei Rezepte für dich von Wundermix

Der Thermomix® kann nicht nur Apfeleis in Windeseile zubereiten, sondern der Alleskönner ist dir auch bei einer Vielzahl anderer schmackhafter Gerichte eine starke Hilfe. Fehlt es dir noch an der nötigen Inspiration, dann schau dich einfach im Rezeptverzeichnis von Wundermix um. Du wirst staunen, wie vielseitig das Angebot ist und wie schnell du die beliebtesten Klassiker im Handumdrehen mit deinem Thermomix® zubereiten kannst.