• Schnelle Lieferung
  • Versandkostenfrei ab 39 € (DE)
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenlose Rücksendung

Der neue ThermoSlider V2 im Praxistest: eine Verbesserung auf mehreren Ebenen

Nachdem ich zuerst den ThermoSlider der ersten Generation genutzt habe, durfte ich nun die neue, verbesserte Ausführung vom Thermomix Gleitbrett testen: den ThermoSlider V2.

Auf die Unterschiede und Vorteile gehe ich weiter unten ein. Aber erst einmal: wozu ist so ein ThermoSlider überhaupt gut? Nun ja, ich denke es ist kein Geheimnis, dass der Thermomix ganz schön schwer ist und wer nicht das Glück hat, eine Kochinsel oder extrem viel Arbeitsfläche in seiner Küche zu haben, muss ihn oft von A nach B bewegen.

Um die in den Füßen die integrierte Waage nicht zu beschädigen, darf man ihn allerdings nicht auf den Gummifüßen schieben, sondern muss das schwere Gerät wirklich jedes Mal hochheben und versetzen. Auf Dauer strengt das doch ganz schön an. Der ThermoSlider schafft da Abhilfe, denn man braucht das Gleitbrett nur noch vorne an der Griffmulde leicht anzuheben, zu ziehen und fertig.

180603-thermoslider-test-schritte-76BGoSTNZAYnuH

Wie das genau funktioniert? Der neue ThermoSlider hat 4 Füße. Die beiden hinteren gleiten dank ihrer speziellen Telfon-Gleiter sanft über die Arbeitsfläche, während die vorderen Füße als Gummistopper ausgestaltet sind und für einen festen Stand sorgen, wenn das Gerät nicht bewegt werden soll.

Wenn man den ThermoSlider nun vorne an der Griffmulde leicht anhebt, sodaß die Gummistopper keinen Kontakt mehr zur Küchenarbeitsplatte haben und sich das Gewicht des Geräts nach hinten auf die Gleiter verlagert, braucht man nur noch ziehen oder schieben und kann das Gleitbrett samt Thermomix mühelos bewegen.

Übrigens: Die alte Ausführung des Sliders hatte vorne nur einen Fuß. Mit zwei Stoppern steht das Gleitbrett jetzt vor allem beim Zubereiten von Hefeteigen viel sicherer auf der Arbeitsfläche als vorher.

180603-thermoslider-test-schritte-3

Das ist allerdings nicht die einzige sinnvolle Verbesserung zum „alten“ Modell. Der neue ThermoSlider V2 hat auf der oberen Seite drei Vertiefungen für die Füße des Thermomix TM5. Das hat direkt mehrere Vorteile: Erstens steht der Thermomix immer ideal positioniert auf dem Gleitbrett. Und ja, als Mediengestalterin ist mir sowas tatsächlich wichtig. ;-) Und zweitens gibt es einen rein praktischen Vorteil: der TM verrutscht bei Gebrauch ganz sicher nicht in irgendeine Richtung. Gerade bei den oben erwähnten Hefeteigen kann das nämlich sonst passieren.

180603-thermoslider-test-schritte-4

Wie praktisch ist denn nun das Hin- und Herbewegen? Der ThermoSlider V2 hat sowohl vorne als auch an beiden Seiten (letzteres nur bei dem neuen Modell) praktische Griffmulden, die das Greifen und Schieben erleichtern. Für das Vor- und Zurückziehen finde ich die vordere Griffmulde praktisch. Reingreifen, anheben und los geht's! 

180603-thermoslider-test-schritte-5

Um den Thermomix z.B. auf das Kochfeld unter den Dunstabzug zu verschieben, sind die seitlichen Griffmulden sehr praktisch. So kann man das Gleitbrett mit beiden Händen rechts und links greifen und sehr einfach hin und her bewegen. Selbst über ein kleines Hindernis, wie die Herdkante zum Beispiel, lässt der TM5 sich auf dem ThermoSlider wirklich leicht schieben. Die seitlichen Mulden sind auch sehr nützlich, wenn man das Gleitbrett samt Thermomix mal ganz anheben muss. Denn von der einen Küchenseite auf die andere ist das dann doch hin und wieder mal erforderlich. Einen fliegenden Gleiter gibt's nämlich (noch?) nicht. ;-)

180603-thermoslider-test-schritte-6

Zuletzt sollte man vielleicht noch erwähnen, dass das Gleitbrett nicht nur nützliche Seiten hat. Glücklicherweise sieht er auch noch gut aus. Denn Praktikabilität hin oder her: alles, was auf der Arbeitsfläche steht und nicht weggeräumt wird, sollte auch optisch ansprechend sein. Da ist es also gut, dass es den ThermoSlider in vielen verschiedenen Ausführungen (verschiedene Farben und Materialien, Steinoptik oder Massivholz) gibt. Da findet jeder das Modell, das optimal zu der eigenen Küche und Arbeitsplatte passt.

Viele Grüße,
Eure Irina von leckermachtlaune.de

180211_irina_avatarrTGXlY3HKtiU8

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.